Zurück

Ist ja wirklich interessant …

documentus hat das dichteste Standortnetz der Branche.

Die jährlich vernichtete Menge an Datenschutzpapier entspricht einer aneinandergereihten Strecke an Aktenordnern von Hamburg nach Istanbul.

Zum Binden der aus dem geschredderten Papier gepressten Papierballen werden von den documentus Partnern jährlich mehrere hundert Tonnen Draht benötigt.

documentus setzt eine patentierte Fuhrpark- und Behältertechnologie ein.

Über 50.000 Firmenkunden hat die documentus Gruppe allein in Deutschland.

Aus der Aufbereitung der von documentus vernichteten Dokumente können jährlich über 1 Milliarde Rollen Toilettenpapier hergestellt werden.

Die documentus Gruppe ist deutschlands Marktführer in Akten- und Datenträgervernichtung, richtungsweisend im Dokumentenmanagement und Ideengeber der Branche.

Alle documentus Partner sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, DIN 66399 und der EfbV.

Jährlich werden über 5.000 LKW-Ladungen vernichtetes Aktenmaterial zur Wiederverwertung in Papierfabriken transportiert.

Mehr als 1.500.000 Behälterbewegungen hat die documentus Gruppe im Jahr.

Am Standort des documentus Partners in Köln befindet sich der wohl modernste Aktenvernichtungsbetrieb Europas.

documentus in Deutschland ist eine der ältesten und erfolgreichsten Mittelstandkooperationen Europas.

Ausgezeichnet vom Fraunhoferinstitut und dem Wirtschaftsmagazin Wirtschaftswoche als die „Beste Dienstleistungskooperation“.

Täglich werden mehr als 500.000 kg Datengeschütztes Papier von documentus Partnern vernichtet.

Dieneue DIN 66399 zur Aktenvernichtung entstand durch aktive Mitarbeit von documentus.

Die eingesetzten Vernichtungsanlagen können bis zu 24 Tonnen Akten in einer Stunde vernichten.

Die documentus Deutschland GmbH (ehem. REISSWOLF Deutschland GmbH) fördert, koordiniert und überwacht die Zusammenarbeit der in Deutschland ansässigen documentus Partner. Darüber hinaus ist die documentus Deutschland GmbH Vertragspartner für überregionale Kunden sowie Großkunden.